Online-Marketing im Maschinenbau:

Schöpfen Sie Ihre Potenziale & Möglichkeiten voll aus.

Online-Marketing im Maschinenbau: Im Jahr wird in Deutschland 1,8 Millionen Mal online nach Webseiten mit dem Begriff Maschinenbau gesucht. Laut einer Studie unter den europäischen Einkaufsleitern beginnen zwei Drittel aller Suchen nach einem neuen Lieferanten im Netz. Das Netzwerk Maschinenbau fand Anfang 2014 im Rahmen dieser Studie heraus, dass die Suchmaschinenoptimierung bei den meisten Unternehmen noch ein Stiefkind ist. Viele Unternehmen werden zu zwar Suchbegriffen wie Startseite oder Unternehmen gefunden, doch bei der Suche nach dem Begriff Maschinenbau landen sie nicht auf den vorderen Seiten. Die Kernaussage zusammengefasst:

Das Potenzial für Online-Marketing im Maschinenbau ist groß und die meisten Firmen nutzen ihre Möglichkeiten nicht voll aus.

 

Die Verkaufschancen im Web durch Präsenz erhöhen


Noch immer sind nur wenige Maschinenbauer im Netz aktiv und verfügen über eine gepflegte Unternehmensseite. Die „Auffindbarkeit“ im Netz ist aber der Grundstein für den Erfolg beim Online-Marketing im Maschinenbau. Nicht nur bezahlte Werbung bei Google führt zu Besuchern, sondern vor allem die Inhalte einer Seite. Die Wahl der Suchbegriffe und das Füllen einer Seite mit relevanten Texten und Bildern ist die erste Stufe auf der Erfolgsleiter. Je zufriedener Besucher mit einer Webseite sind, desto länger verweilen sie und das wiederum sagt der Suchmaschine, dass hier relevante Antworten auf Suchanfragen gegeben werden. So klettert eine Seite in den Ergebnislisten nach oben und kommt unter die ersten Treffer. Zusammengefasst für das Online-Marketing im Maschinenbau lässt sich sagen:

Erstellen Sie eine Webseite, die Besuchern Informationen über Ihr Unternehmen bietet. Nutzen Sie dazu Begriffe, nach denen Sie suchen würden, wenn Sie branchenfremd wären und einen Maschinenbauer suchen.
 

Die Chancen auf internationalen Märkten erhöhen: Online-Marketing im Maschinenbau


Etwa 6.000 Unternehmen in Deutschland sind im Bereich Maschinenbau angesiedelt. Mehr als zwei Drittel sind mittelständische Unternehmen, die ihre Wertschöpfung auch auf internationale Märkte ausdehnen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine Aufgabe beim Online-Marketing im Maschinenbau ist es daher, geeignete Maßnahmen für diese Märkte zu entwickeln. Die Übersetzung der Webseiteninhalte in andere Sprachen kann ein Instrument zur Erhöhung der Sichtbarkeit sein, aber auch die Bildung einer Marke führt zu mehr Aufmerksamkeit. Die Kernaussage für diesen Bereich beim Online-Marketing im Online-Marketing im Maschinenbau ist:

Blicken Sie über die bisherigen Grenzen Ihres Unternehmens hinaus und schaffen Sie sich einen Platz auf den internationalen Märkten.
 

Die Zielgruppe finden: Online-Marketing im Maschinenbau


Neben der Erhöhung der eigenen Sichtbarkeit im Netz gilt es beim Online-Marketing im Maschinenbau auch die Zielgruppe zu finden, um sie persönlich anzusprechen. Inzwischen gibt es mehrere gut besuchte B2B-Plattformen und Firmenverzeichnisse. Der Eintrag auf diesen Seiten lohnt sich, denn die Seiten selbst sind suchmaschinenoptimiert und werden häufig schneller gefunden als die Unternehmensseite. Zusätzlich können durch Kampagnen spezifische Begriffe optimiert werden. Potenzielle Käufer, die nach speziellen Produkten suchen, finden über bezahlte Anzeigen zum Angebot.

Sprechen Sie mit dem Experten für Online-Marketing im Maschinenbau unter 0 73 51 – 18970