Kommunikation durch Emotionen - mit mehr Emotionalität zum Erfolg

Die Tatsache, dass es  Emotionen  gibt  und  dass  unsere Kunden  Gefühle  haben, die sie beeinflussen,  steht  für  unser völlig außer Frage, und das Wissen um Emotionen in der Kommunikation ist ebenso vielschichtig und differenziert wie anspruchsvoll zu durchschauen.
 
Der emotionale Gesamteindruck einer Unternehmensleistung beeinflusst die meisten Kaufscheidungen - dies gilt auch, wenngleich in geringerem Maße, für die Kommunikation zwischen Unternehmen (B2B Kommunikation). Emotionale Werbung sowie emotionale, merkfähige Bildwelten erzielen - vor allem in gesättigten Märkten mit technischen oder funktional ähnlichen oder austauschbaren Produkten wesentlich höhere Aufmerksamkeitswerte.
 

Emotionen wecken  Aufmerksamkeit


Die konturierte Darstellung und Profilierung von Unternehmensleistungen, Services oder technischen Produkten ist auf diesen Märkten mit nahezu austauschbaren Produkten immer weniger durch nüchterne oder sachorientierte Werbung möglich. Hingegen zeigen erlebnisbetonte Unternehmenspräsentation deutlich bessere Erinnerung- und Aufmerksamkeitswerte.
 
Aus der Sicht des Unternehmens kann mit emotionalem Marketing eine erfolgreiche emotionale Positionierung erzielt werden, vor allem dann wenn sich die Marketingaussagen von konkurrierenden Aussagen des Wettbewerbs abheben.
 
Aus Sicht der Kunden und Interessanten wird auf Basis der der emotionalen Aussagen das Angebot eines Unternehmens zunächst stärker emotional und mit höherer Aufmerksamkeit wahrgenommen. Die Erlebnisvermittlung erfolgt unter anderem auch durch die Sozialtechnik der emotionalen Konditionierung.

Mehr Informationen unter: +49 7351 18 97 10