C | Costumer Lifecycle Management

Der Costumer Lifecycle beschreibt, welche Phasen ein Lead bzw. Kunde durchläuft.

1. Interessent: Der Adressat erfährt durch eine Marketing-Maßnahme vom Unternehmen und dessen Produkte bzw. Services. Fühlt er sich davon angesprochen, wird er zum Interessenten.

2. Neukunde:  Der Interessent erfährt durch regelmäßige Newsletter und personalisierte Angebote immer mehr über die Produkte bzw. Dienstleistungen des Unternehmens. Wenn alles gut verläuft, wird er nun Neukunde.

3. Kunde:  Der Neukunde wird anhand gestaffelter Newsletter, Umfragen und Feedback zum "regulären" Kunden.

4. Top-Kunde:  Durch Cross- und Upselling und ein personalisiertes Kundenbeziehungsprogramm wird der Kunde zum Top-Kunden.

5. Schläfer:  Wird nicht für regelmäßige Kundenkommunikation gesorgt, wird der Kunde zum Schläfer. An dieser Stelle ist eine sogenannte Reaktivierung nötig.